Pressespiegel

Stuttgarter Apfelsaft gewinnt Ersten Preis

Bei der Produktprämierung im Rahmen der Streuobsttage des Landes hat der „Stuttgarter Apfelsaft“ mit 98 von 100 Punkten den ersten Preis in der Kategorie trüber naturtrüber Apfelsaft gewonnen. Im Auftrag des Förderkreises nahm Alexander Mayer beim Streuobsttag Baden-Württemberg in Ludwigsburg die Auszeichnung entgegen. Durch die Aufpreis-Vermarktung ungespritzter Äpfel aus Stuttgarter Streuobstwiesen sollen diese geschützt und in Wert gesetzt werden. Seit Jahrzehnten produziert die Firma in Uhlbach das qualitativ hochwertige Produkt, selbstverständlich als Direktsaft, also nicht aus Konzentrat.

Umweltbürgermeister Pätzold gratulierte dem „Förderkreis Stuttgarter Apfelsaft“ in dem auch die Stadt Stuttgart Mitglied ist zur Auszeichnung. Der Verein feiert dieses Jahr sein 30jähriges Bestehen. Seine Gründung durch die ehemalige Stadträtin der Grünen Doris Peppler-Kelka war damals eine Pioniertat. Inzwischen hat die regionale Vermarktung von naturreinen Streuobstprodukten Schule gemacht. Zahlreiche Initiativen fördern landesweit den Erhalt der Streuobstwiesen mit ihrer hohen ökologischen Bedeutung für Schmetterlinge, Bienen und Vögel.

Näheres unter: https://mlr.baden-wuerttemberg.de/de/unser-service/presse-und-oeffentlichkeitsarbeit/pressemitteilung/pid/landesweiter-streuobsttag-baden-wuerttemberg-in-ludwigsburg/

Wolf-D. Paul, Vorsitzender Förderkreis Stuttgarter Apfelsaft


 

Apfelsaft-Ausschank

PDF: „Stuttgarter Apfelsaft“- Saison ist eröffnet – Stuttgarter Amtsblatt Nr. 39 – 26.09.2019

Link: Stuttgarter Zeitung – 20. September 2019 – 17:12 Uhr